Zwei Männer mit VR-Brille Markus Breig, KIT

Warum sind Daten und Informationen die wertvollste Ressource des 21. Jahrhunderts? Wie spielen Künstliche Intelligenz und Industrieprozesse zusammen? Wie kann KI unser persönliches Wohlbefinden verbessern? Wie Menschen beim Lernen unterstützen oder dabei helfen Sprachbarrieren zu überwinden?
Die KI-Forschung am KIT hat viele Facetten und wir laden Sie ein zu einem Blick hinter die Kulissen.

Die KIT Science Week bietet Ihnen im Rahmen der Veranstaltung „Offene Labore“ die Chance, die Arbeit unserer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler besser kennenzulernen. Wir organisieren Touren für Schülerinnen, Schüler und Studieninteressierte und bieten Führungen zu Schwerpunkthemen der KI für Erwachsene an. Wir erklären Ihnen Exponate, die zeigen, was Lernende Systeme heute schon können. Und wir veranstalten Workshops, in denen junge Menschen KI erproben oder auch selbst programmieren können.

Machen Sie sich selbst ein Bild, von Künstlicher Intelligenz und vor allem: Sprechen Sie uns an. Denn Ihre Fragen bringen unsere Forschung weiter. Die Offenen Labore finden digital oder in Präsenz am Campus Süd, am Campus Nord und in der Stadt statt.

Teilnehmende Einrichtungen des KIT:

  • Projekt SecureAI
    Defekterkennung mittels Künstlicher Intelligenz
Das StartUp SecureAI beschäftigt sich u.a. mit der automatischen Defekterkennung von Bauteilen mittels Künstlicher Intelligenz. Das heißt, die KI soll - wie die Tauben bei Aschenputtel - “die guten (Bauteile) ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen” sortieren. Beim Offenen Labor werden wir anhand eines Demonstrators mit einem Rechner und einer Webcam erläutern, wie man der Künstlichen Intelligenz die Erkennung von Defekten im Objekt beibringt. Dabei verwenden wir einerseits Bauteile aus der Produktion, andererseits aus dem Alltag bekannte Objekte wie z.B. Obst.  

Termine:
08.10.2021
10:00 - 16:00

nach Absprache,
max. 15 Personen pro Führung

Zur Anmeldung für Einzelpersonen
Zur Anmeldung für Schulklassen
 
  • Institut für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation (IFAB)
    Der Mensch im Fokus am Institut für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation

Der Schwerpunkt des Instituts für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation (ifab) liegt auf dem Einfluss von Industrie 4.0, dem Wandel der Arbeit und den Auswirkungen auf den Menschen. Ziel der Forschung ist eine menschengerechte Gestaltung von Arbeitstätigkeiten. Aktuelle Forschungsprojekte beschäftigen sich z. B. mit der Kollaboration zwischen Mensch und Roboter, mit der Akzeptanz von KI-basierten Systemen oder der Erkennung von relevanten Nutzerzuständen.

Termine:
(findet digital statt)

08.10.2021
10:00 - 10:20 ; 11:00 - 11:20
Zur Anmeldung

  • Labor für Health Robotics and Automation (HERA)
    Lernende Roboter und Künstliche Intelligenz in der Chirurgie

Die Forschung am Health Robotics and Automation Lab (HERA) fokussiert sich auf die minimal-invasive Medizinrobotik im Bereich der interventionellen Diagnose und Behandlung. Dabei werden Methoden des maschinellen Lernens, steuerbarer softrobotische Systeme, sowie intelligente OP-Assistenz-Systeme eingesetzt. Wir adressieren insbesondere mikro-chirurgischen Anwendungen in der Ophthalmologie und der Neurochirurgie, sowie robotische Assistenz für die Viszeralchirurgie. In einer Laborführung bringen wir den Besucherinnen und Besuchern die Zukunft der Chirurgie näher: Minimal-invasive Roboter, selbst-lernende robotische Chirurgieassistenten und erweiterte Realität im OP.
Termine:
08.10.2021
10:00 - 16:00

nach Absprache,
max. 15 Personen pro Führung

Zur Anmeldung für Einzelpersonen
Zur Anmeldung für Schulklassen

  • Institut für Intelligente Prozessautomation und Robotik (IPR)
    Mensch-Roboter-Kollaboration in Produktion und Service, Termin nach Absprache

Sowohl in der Industrie- als auch in der Servicerobotik wird die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter immer wichtiger. Am Lehrstuhl für Intelligente Prozessautomation und Robotik (IPR) wird daran geforscht, wie Mensch und Roboter künftig effizient zusammenarbeiten können. Beim offenen Labor werden verschiedene Szenarien der Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) präsentiert. Ebenso ist die Erkennung des Menschen und dessen Schutz vor Verletzungen durch den Roboter ein wichtiges Thema. Die Besichtigung unseres KUKA Robot Learning Labs, bei dem Sie zukünftig unsere Roboter über das Internet programmieren und die Grundlagen der Robotik erlernen können, runden Ihren Besuch bei uns ab.
Termine:
08. und 09.10.2021
10:00 - 16:00
Termin nach Absprache,
max. 25 Personen pro Führung

Zur Anmeldung für Einzelpersonen
Zur Anmelung für Schulklassen

  • Steinbuch Centre for Computing (SCC)
    Hochleistungsrechnen am KIT
Führung Supercomputer HoreKa  & Vortrag zu Modellierung und Computersimulation, ACHTUNG: Findet am KIT-Campus Nord statt.
Führungen und Vortrag (ab 16 Jahren)

Termine:
08.10.2021
10:00 - 11:00
11:00 - 12:00
14:00 - 15:00
15:00 - 16:00

Zur Anmeldung
  • Institut für Informationssicherheit und Verlässlichkeit (KASTEL)
    Sicherheit von KI (Vortrag)

In dem Projekt „Poison Ivy“ forschen Jun.-Prof. Dr. Christian Wressnegger und sein Team z. B. an datenbasierten Hintertüren in KI-Anwendungen und wie man solche Angriffe auf die Sicherheit lernender Methoden vorbeugen und erkennen kann.

Termin:
08.10.2021
16:30 - 17:00

Zur Anmeldung

  • Institut für Wirtschaftsinformatik und Marketing (IISM)
    Digital Citizen Science zum Thema Wohlbefinden zu Hause (Workshop)

Arbeit, Schule, Kindererziehung, und Freizeit zu Hause – für viele Menschen Alltag in der Pandemie. Doch fühlen wir uns damit wohl? Wie können wir intelligente Systeme gestalten, die unser Wohlbefinden in der digitalisierten Welt fördern? Fragen wie diese können nicht von Wissenschaftler:innen alleine beantwortet werden. Stattdessen ist Erfahrung, Wissen und Kreativität aller Bürger:innen gefragt! Die Entwicklung von Methoden und Tools, die eine digitale Teilhabe an der Wissenschaft ermöglichen, steht im Zentrum unseres Projekts „Digital Citizen Science“ am KIT. 

Termin:
08.10.2021
18:00 - 19:00

Zur Anmeldung

  • Institut für Informationsmanagement im Ingenieurwesen (IMI)
    Process Management (PM), Artificial Intelligence (AI), Smart Immersive Environments (SIE) und Digital Twin (DT)

Institutsführung  -> Industrie 4.0, (KI,AR,VR,CAM,3D-Druck)
Show CAVE und Präsentation der Forschungsthemen
Termine:
09.10.2021
10:00 - 11:00
11:30 - 12:30
Zur Anmeldung für Einzelpersonen
Zur Anmeldung für Schulklassen

  • KIGLIS: Künstliche Intelligenz für smarte Glasfasernetze in der intelligenten Stadt der Zukunft

In der intelligenten Stadt der Zukunft werden weitverzweigte Glasfasernetze das Rückgrat für neue Anwendungen bilden. Zu Spitzenzeiten müssen sie immense Mengen an Daten aus unterschiedlichen Anwendungen sehr schnell übertragen. Gleichzeitig sollen die Kosten für den Netzausbau möglichst gering sein. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, müssen neue Konzepte für die Planung, Nutzung und Auslastung von Netzwerkinfrastrukturen gefunden werden.

Termine
08.10.2021 von 14:00 bis 19:00 Uhr
09.10.2021 von 10:00 bis 17:00 Uhr

Zusätzlich besteht die Möglichkeit zu einer Führung durch ein Telemaxx Datenzentrum (15 Personen zu jeder vollen Stunde)
Zur Anmeldung für Einzelpersonen

  • KATRIN - die Neutrinowaage am KIT
    Erforschung des Universums im Labor

Wie sehen Großexperimente der Grundlagenforschung aus und wie arbeiten Forscher daran? Forscher des KATRIN Experiments präsentieren ihre Anlage zur Messung der Masse des leichtesten Teilchens des Universums und geben dabei Einblick hinter die Kulissen.
ACHTUNG: Findet am Campus Nord statt.
Führungen und Vortrag (ab 16 Jahren)
Dauer 40 Minuten

Termine
08.10. 2021
10:00 Uhr, 12:00 Uhr; 14:00 Uhr; 15:30 Uhr
Zur Anmeldung für Einzelpersonen

  • Süddeutsches Klimabüro Karlsruhe
    Ein Globus für die Forschung

Einen faszinierenden Blick auf Trends im Klimawandel, die Verschiebung der Erdplatten oder die Zirkulation der Wassermassen in unseren Ozeanen bietet der interaktive Globus des Departments für Troposphärenforschung. Ob Vulkanausbrüche, Tsunamis, das tägliche Wettergeschehen oder Klimawandel: Der „OmniGlobe“ zeigt auf 120 Zentimetern Durchmesser Computer-Simulationen und Daten aller Art. Er ver-anschaulicht globale Zusammenhänge im Erdsystem und erlaubt darüber hinaus sogar den Blick auf die Atmosphäre anderer Planeten.

Termine
06.10.2021, 10:00 ‒ 11:00 Uhr
07.10.2021, 10:00 ‒ 11:00 Uhr
Zur Anmeldung für Einzelpersonen

Ausserdem:

  • FZI Living Lab Future Mobility
    Die Zukunft der Mobilität bereits heute erfahren!

Kurzführungen, bei denen die am Labor tätigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausgewählte Projekte zu autonomen Fahrzeugen und intelligenter Mobilität vorstellen und einzelen Demonstratoren präsentieren.
Termine:
08.10.21
10:00 - 14:00
Dauer: 30-60 min, nach Absprache,
pro Führung max. 10 Personen
Zur Anmeldung

  • Nationales Institut für Wissenschaftskommunikation
    Virtuelle und interaktive Führung durch das KATRIN-Experiment

Am Campus Nord des KIT steht das KATRIN-Experiment: Eine etwa 70 Meter lange Anlage, mit deren Hilfe Wissenschaftler*innen die Masse von Neutrinos bestimmen möchten. Das Nationale Institut für Wissenschaftskommunikation (NaWik) hat zusammen mit dem KIT und den KATRIN-Physiker*innen eine virtuelle Tour durch diese Anlage entwickelt, umgesetzt und erforscht. Sie kombiniert fotorealistische 360-Grad-Ansichten des Versuchsaufbaus mit einer virtuellen Ebene. Die Nutzer*innen können mit Hilfe einer VR-Brille die Forschungsanlage nicht nur besuchen, sondern auch in das Innere blicken und erfahren so, wie sich die Elementarteilchen im Versuchsaufbau verhalten. Zudem bietet sich die Möglichkeit, selbst zu experimentieren, indem bspw. Variablen der Messung beim virtuellen Betrieb verändert werden.
Weitere Informationen: vr.nawik.de

Termine:
06. und 7. 10. 2021
Termin nach Absprache
(findet digital statt)
Zur Anmeldung für Schulklassen

  • Offene Labore @ TRIANGEL Open Space

Im TRIANGEL Open Space präsentieren sich das Institut für Anthropomatik und Robotik, das Steinbuch Centre for Computing, das Nationale Institut für Wissenschaftskommunikation und das Forschungszentrum Informatik. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich begeistern! Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Kronenplatz.
Termin:
Freitag, 08.10.2021
ab 10 Uhr
TRIANGEL Open Space,
Kaiserstraße 93, 76133 Karlsruhe
Ohne Anmeldung