KIT Science Week

Die KIT Science Week bündelt ein breites Spektrum verschiedenster Veranstaltungen. Die offizielle Eröffnung der Science Week findet am 5. Oktober 2021 statt. Mit Keynotes prominenter Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Forschung und Politik startet die Science Week auf dem Campus Süd in die abwechslungsreiche Veranstaltungswoche.

Der wissenschaftliche Kongress, der vom 6. bis 8.10.2021 stattfindet, bietet hochrangig besetzte wissenschaftliche Keynotes aus der KI-Forschung und den Unterthemen wie Wissensbasierte Systeme, Mustererkennung und Analyse sowie Robotik. Teil des Kongresses wird auch ein Doktorandensymposium sein. Abgerundet wird das Kongressprogramm durch zeitgleich stattfindende internationale Massive Open Online Courses (MOOCs) sowie Führungen auf dem Campus des KIT. Organisiert wird der Kongress durch Tamim Asfour, Professor am Institut für Anthropomatik und Robotik (IAR) an der Fakultät für Informatik des KIT. Seit 2012 leitet er den Lehrstuhl Hochperformante Humanoide Technologien als Professor für "Humanoide Robotik Systeme".

Ergänzt wird der Kongress mit Veranstaltungsformaten für die Öffentlichkeit, die das Thema Künstliche Intelligenz erklären, kritisch beleuchten und die Bedeutung der KI für die Zukunft unserer Gesellschaft darstellen. Ob TEDxKIT, Podiumsdiskussion oder Bürgerforum – in der ganzen Stadt können im Oktober 2021 Veranstaltungen zur kontroversen Themenvielfalt der Künstlichen Intelligenz besucht werden.

Mehr Informationen zum Programm und allen Highlights der ersten KIT Science Week finden Sie in Kürze auf dieser Website. Einen ersten Einblick erhalten Sie in unserer Informationsbroschüre.

Robotik am KIT KIT

Der Mensch im Zentrum Lernender Systeme

Die Künstliche Intelligenz (KI) und daraus abgeleitete Technologien und Anwendungen werden unseren Alltag, unsere Arbeitswelt und unsere Gesellschaft künftig sehr viel mehr prägen als heute. Lernende Systeme bieten gewaltige Möglichkeiten für die Gestaltung unserer Informationsgesellschaft, aber auch für eine sichere und umweltfreundliche Mobilität. Visionen und Fragen, die sich um Lernende Systeme auch im Kontext der Digitalisierung drehen, stehen im Mittelpunkt der KIT Science Week 2021.

Die Künstliche Intelligenz entwickelt sich mit hoher Geschwindigkeit weiter, sie hat enormes Veränderungspotenzial – das wahrscheinlich sogar revolutionär sein wird. Dabei gilt es, KI zum gesellschaftlichen Nutzen einzusetzen. Am KIT sehen wir unsere Verantwortung deshalb genau darin, nicht nur die Entwicklung neuer Technologien voranzutreiben, sondern auch deren Auswirkungen zu untersuchen und Risiken von Anfang an mitzudenken. Die Veranstaltungen der KIT Science Week nehmen dabei genau diese Potenziale und Risiken unter die Lupe.

Die fundierte KI-Expertise des KIT ist weltweit anerkannt, auch mit starken Partnern aus der Wirtschaft ist das KIT exzellent vernetzt. Das gilt ganz besonders für die Anwendungsfelder Robotik, Automation, autonome Systeme und Mensch-Maschine-Interaktion. Bei der KIT Science Week werden spannende Einblicke in die KIT-eigenen Kompetenzfelder im Bereich der Lernenden Systeme geboten. Mitmachangebote, Ausstellungen, Filmvorführungen oder Diskussionsveranstaltungen: Freuen Sie sich auf ein vielfältiges Programm rund um die spannende Vielfalt der Lernenden Systeme.

Spannende Einblicke in die Vielfalt der KI